Platin zu sehr guten Platinpreisen verkaufen

Genauso wie Sie Gold oder Silber verkaufen können, gibt es auch für Platin eine Reihe von Möglichkeiten, da Platin ebenso wie Gold und Silber zu einem der wichtigsten Edelmetalle im Anlagebereich gehört. Platin als Wertanlage ist in Form von Platinmünzen, Platinbarren und natürlich auch Platinschmuck möglich. So sind Platinbarren in Größenordnungen von 10 Gramm bis 1000 Gramm auf dem Markt erhältlich.

Neben den Platinbarren sind auch noch Platinmünzen sehr interessant im Anlagebereich. Angesichts der steigenden Platinpreise könnte jetzt ein guter Zeitpunkt sein, Ihr Platin zu verkaufen. Ob Sie nun Schmuck, Barren, Münzen, Schrott oder andere Platinstücke verkaufen möchten - wir von Goldankauf123.at kaufen Ihr Platin zu den attraktiven Platinankaufspreisen an. Die Abwicklung mit uns erfolgt schnell und absolut diskret. Egal in welchem Zustand sich Ihr Platinschmuck befindet, wir kaufen alles problemlos zu marktgerechten Konditionen an. 

PLATINPREISE IM ANKAUF JE GRAMM IN EURO

Platinlegierung1 Gramm5 Gramm10 Gramm20 Gramm
999 Platin27,29 €136,45 €272,90 €545,80 €
950 Platin22,18 €110,90 €221,80 €443,60 €
750 Platin18,46 €92,30 €184,60 €369,20 €

|

FAIRE UND KOMPETENTE BEWERTUNG VON PLATINPREISEN

Für uns ist der Zustand Ihres Platins nicht relevant, da wir lediglich den Wert nach dem aktuellen Platinpreis der internationalen Edelmetallbörsen, dem Gewicht und der entsprechenden Legierung als Grundlage für den Platin Ankaufspreis zugrunde legen. Bei der Bewertung von Platinbarren und Platinmünzen differenzieren wir, ob Sie uns handelsfähige Münzen oder Barren im einwandfreien Zustand oder nicht handelsfähige Platinmünzen die Kratzer aufweisen. Diese Münzen und Barren werden dann mit geringen Abschlägen belegt und zu unseren vorteilhaften Platin Ankaufspreisen abgerechnet.

Nutzen Sie gerne vor einem Ankauf mit uns unseren Platinrechner, um vorab den möglichen Ankaufspreis Ihres Platins in Erfahrung zu bringen. Die Nutzung unseres Platinrechners wird Ihnen sicherlich Ihre Entscheidung erleichtern, direkt einen Ankauf mit uns in die Wege zu leiten. Wir von Goldankauf123.at sichern Ihnen eine problemlose und risikofreie Abwicklung des kompletten Ankaufprozesses zu. Fordern Sie hierzu einfach unsere kostenfreie Versandtasche per Post auf unserem Onlineportal an und senden Sie uns Ihr Platin zur unverbindlichen Analyse und Bewertung zu. Schon seit Jahren hat sich unsere Versandtasche als absolut zuverlässige und schnelle Versandmethode bewährt.

Mit dieser Methode haben unsere Kunden die Möglichkeit, in einem Zeitraum von drei bis fünf Werktagen Ihren Ankaufspreis für Platin ausgezahlt zu bekommen. Bei weiteren Fragen und um den Platinankauf steht Ihnen selbstverständlich unser kompetenter Kundenservice entweder per E-Mail oder per Telefon zur Verfügung, um Ihnen jegliche Zweifel an einem Verkauf Ihres Platins an Goldankauf123.at zu nehmen.  

PLATIN VERKAUFEN – ABER WIE?

In unserer Verkaufsanleitung können sie detailliert den einfachen und problemlosen Ablauf des kompletten Platin Ankaufs Schritt für Schritt nachvollziehen. Sie werden sehen, wie schnell und einfach sie ein Platin Ankauf gestaltet. Durch unsere Versandtasche, welche unsere Kunden kostenfrei bei über unser Online Portal anfordern können, gestaltet sich der Platin Ankauf denkbar einfach. Sie füllen einfach in die Versandtasche Ihre Wertgegenstände aus Platin und senden die an unsere Geschäftsadresse. Wir von Goldankauf123.at sichern Ihnen neben einem absolut zuverlässigen Prozess eine vollkommen diskrete Abwicklung zu. Sollten weitere Information zum Ablauf notwendig sein, haben Sie die Möglichkeit an unser Expertenteam im Kundenservice zu wenden. Wir beantworten gerne all Ihre Fragen und freuen uns, wenn Sie ganz bald zu einem unserer zahlreichen zufriedenen Kunden von Goldankauf123.at  gehören würden.   

PLATIN BEISPIELE

  • Platinschmuck
  • Platinbarren
  • Platinmünzen
  • Platinscheidgut

INFORMATIONEN ZU PLATIN ALLGEMEIN

Platin ist ein natürlich vorkommendes, silberfarbenes oder "weißes" Edelmetall. Platin wird nicht nur für Schmuck verwendet, sondern findet aufgrund seiner Widerstandsfähigkeit gegen Korrosion und andere chemische Reaktionen auch zahlreiche industrielle Anwendungen. Es wird in Katalysatoren für Autos, Implantaten, Laborgeräten, Herzschrittmachern, Festplattenlaufwerken, Krebsmedikamenten, Turbinenmotoren und vielem mehr verwendet. Die Unsicherheit im Zusammenhang mit den Ereignissen in der Ukraine treibt  die Platinpreise in die Höhe. Einige Käufer, die bisher Platin aus Russland bezogen haben, könnten sich für künftige Lieferungen an Südafrika und andere große Platinproduzenten wie Kanada und Simbabwe wenden. Da Platin in der Industrie weit verbreitet ist, können Sie an vielen Stellen Platinschrott finden. Sie können z. B. den Katalysator eines alten Autos, zu dem Sie Zugang haben, ausbauen und ihn so, wie er ist, als Platinschrott verkaufen. Außerdem können Sie zerbrochenen Schmuck, Ringfassungen und anderen Platinschmuck als Schrott verkaufen. Platin ist ein silbriges, metallisches chemisches Element, das zu den sechs Übergangselementen der Gruppe VIII des Periodensystems gehört, die zusammen als Platinmetalle bekannt sind (Ruthenium, Rhodium, Palladium, Osmium, Iridium und Platin). Platin hat das Symbol Pt, eine Ordnungszahl von 78 und ein Atomgewicht von 195,09. Der Name leitet sich aus dem Spanischen platina ab, was "Silber" bedeutet.

Platin wurde 1735 von Antonio de Ulloa und 1741 von N. Wood unabhängig voneinander in Südamerika entdeckt, war aber bereits bei den präkolumbianischen Indianern in Gebrauch. Die Platinmetalle sind extrem seltene Elemente; Platin selbst ist das häufigste mit einer Häufigkeit in der Erdkruste von etwa einem millionstel Prozent, während die anderen der Gruppe Häufigkeiten von etwa einem Zehnmillionstel Prozent aufweisen. Platin kommt in der Natur sowohl als reines Metall als auch in Legierungen mit anderen Metallen der Gruppe vor, vor allem in den Schwemmlagerstätten des Uralgebirges, in Kolumbien und in einigen Teilen des Westens der Vereinigten Staaten. Darüber hinaus kommt das Element in dem Mineral Sperrylit und in den nickelhaltigen Lagerstätten von Ontario in Kanada vor.

Die breit ausgedehnte Nickelproduktion macht es möglich, die geringen Platinmengen (nur 1 Teil Platin auf 2 Millionen Teile Erz) zu gewinnen. Die Gewinnung der einzelnen Platinmetalle aus den natürlichen Legierungen ist ein komplexer Prozess, der von den unterschiedlichen Eigenschaften der einzelnen Elemente abhängt, auch wenn alle Mitglieder der Gruppe im Allgemeinen ein ähnliches chemisches Verhalten aufweisen und recht reaktionsträge sind. Wenn zum Beispiel die natürliche Legierung aus Platin, Palladium, Osmium und Rhodium mit Königswasser aufgeschlossen wird, lösen sich Palladium und Platin und werden als Lösung von Chlorpalladinsäure und Chlorplatinsäure extrahiert. Aus dieser Lösung wird das Platin als Ammoniumchloroplatinat ausgefällt.

Platin ist ein attraktives silbrig-weißes Metall mit einem Schmelzpunkt von 1.774 °C, einem Siedepunkt von 3.827 °C und einer Dichte von 21,45 g/cm³ bei Raumtemperatur. Es hat einen Wärmeausdehnungskoeffizienten, der dem von Natron-Kalk-Kieselglas nahekommt, und wird daher zur Herstellung von versiegelten Elektroden in Weichglassystemen verwendet. Die vorherrschenden Oxidationsstufen von Platin sind +2 und +4. Platin ist chemisch inert und oxidiert an der Luft bei keiner Temperatur. Es ist säurebeständig und wird von keiner einzigen Mineralsäure angegriffen, löst sich aber leicht in Königswasser. Das Metall wird von geschmolzenen Alkalioxiden und von Peroxiden schnell angegriffen und reagiert mit Fluor und bei roter Hitze mit Chlor. Beim Erhitzen verbindet sich Platin direkt mit elementarem Phosphor, Silizium, Blei, Arsen, Antimon, Schwefel und Selen, was die Verwendung von Platin-Laborgeräten beeinflusst. Wie die anderen Mitglieder der Platingruppe zeigt das Metall eine ziemlich starke Neigung zur Bildung von Komplexionen. Die häufigsten Pt(I)-Komplexe haben eine quadratisch-ebene Struktur und sind diamagnetisch.

Wegen seiner Trägheit und seines attraktiven Aussehens wird Platin vor allem für die Herstellung von Schmuckstücken verwendet. Gold-Platin-Legierungen, die als Weißgold bezeichnet werden, sind in der Zahnmedizin und bei der Herstellung von Schmuck weit verbreitet. Platin und seine Legierungen werden für die Herstellung von Tiegeln und Verdampfungsschalen für chemische Analysen verwendet. Weitere Anwendungen sind die Herstellung von Thermoelementdrähten, elektrischen Kontakten, korrosionsbeständigen Geräten und die Herstellung von Platin-Widerstandsthermometern für die Temperaturkontrolle von Öfen. Die Legierung, die zu 76,7 Gewichtsprozent aus Platin und zu 23,3 Gewichtsprozent aus Kobalt besteht, bildet einen extrem starken Magneten. Neuere Anwendungen des Metalls sind die Beschichtung von Raketenkonus und Treibstoffdüsen von Flugzeugtriebwerken. Zusammen mit Palladium absorbiert das Metall große Mengen Wasserstoff, den es bei normalen Temperaturen speichert, aber bei roter Hitze wieder abstößt. Die Tatsache, dass der absorbierte Wasserstoff extrem reaktiv ist, lässt vermuten, dass er entweder als atomarer Wasserstoff oder als sehr reaktive Platin-Wasserstoff-Verbindung oder -Komplex vorliegt.

In fein verteilter Form ist Platin ein hervorragender Katalysator; etwa die Hälfte der Jahresproduktion des Metalls dient diesem Zweck, der größte Teil davon in der petrochemischen Industrie. Es wird auch als Katalysator im Kontaktverfahren zur Herstellung von Schwefelsäure aus Schwefeldioxid und Sauerstoff verwendet. Gegenwärtig besteht ein großes Interesse an der Verwendung des Metalls als Katalysator in Brennstoffzellen und in Katalysatoren zur Schadstoffreduzierung in Kraftfahrzeugen. In letzterem Fall katalysiert eine geeignete Form von Platin die Oxidation von Kohlenmonoxid zu Kohlendioxid und wandelt Stickstoffoxid in Stickstoff und Wasser um. Feiner Platindraht leuchtet, wenn er in Methylalkoholdampf getaucht wird, wo er als Katalysator wirkt und den Alkohol in Formaldehyd umwandelt. Dieser Effekt wird kommerziell zur Herstellung von Feuerzeugen und Handwärmern genutzt.

Versandtasche anfordern

Kostenlos & unverbindlich

"Versandtasche bestellen" stimme ich den AGB zu und habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.


Garantierte Sicherheit

Die Versandtasche (DHL) ist bis 1.500 € versichert.
Kostenlos

DEUTSCHLANDS BESTE
ONLINE-PORTALE 2022

GESAMTSIEGER

Bei Fragen rufen Sie uns an

+49 40 76 11 64 44

Schnelle Auszahlung

innerhalb von 48 h

Keine Gebühren

& unverbindliche Anfrage

Goldankauf123.de hat 4,92 von 5 Sternen 9917 Bewertungen auf ProvenExpert.com