ALLES ÜBER PALLADIUM: STEMPEL, FARBEN, PFLEGE

Palladium ist ein Metall, das wegen seiner hypoallergenen Eigenschaften sehr geschätzt wird. Es ist sehr widerstandsfähig, aber auch sehr angenehm zu tragen, da es sehr leicht ist. Palladium, das immer gefragter wird, ist das letzte Metall, das in die Liste der Edelmetalle aufgenommen wurde, und ist im Bereich der Schmuckherstellung noch immer geheimnisvoll und wenig bekannt. Palladium hat eine außergewöhnlich weiße und natürlich glänzende Farbe.

Das Metall ist sehr leicht und daher besonders angenehm zu tragen. Es wird als das neue Platin betrachtet und gehört zur selben Familie, unterscheidet sich aber durch einige bemerkenswerte Vorteile. Palladium ist besonders selten und stellt in Bezug auf Qualität und Preis eine hervorragende Alternative zu Platin dar. In der Schmuckherstellung ist es daher sehr beliebt, vor allem bei Trauringen und Verlobungsringen.

Diese steigende Nachfrage erklärt sich durch seine hohe Qualität, seine Ästhetik, seinen günstigeren Preis und die große Auswahl an Oberflächenbearbeitungen, die es bietet. Aber Vorsicht: Palladium ist ein seltenes Metall, das nicht unbedingt bei jedem Juwelier zu finden ist. Entdecken Sie hier alle Vorteile dieses "neuen" Edelmetalls auf der Suche nach Größe.

PREIS FÜR PALLADIUM IM ANKAUF IN EURO

Palladiumlegierung1 Gramm5 Gramm15 Gramm50 Gramm
999 Palladium62,53 €312,65 €937,95 €3.126,50 €
950 Palladium58,98 €294,90 €884,70 €2.949,00 €
500 Palladium26,30 €131,50 €394,50 €1.315,00 €

|

GESCHICHTE UND SYMBOLIK DES PALLADIUMS

Das Wort "Palladium" hat seinen Ursprung in der griechischen und römischen Mythologie, da die Göttin der Weisheit Athene den Beinamen "Pallas Athene" trug. Der Name Pallas wurde einem der größten Asteroiden des Sonnensystems verliehen, der am 28. März 1802 von dem deutschen Astronomen Heinrich W.M. Olbers entdeckt wurde. Im Jahr 1803 wurde Palladium zum ersten Mal von dem englischen Arzt und Chemiker William Hyde Wollaston beobachtet, der es nach dem berühmten Asteroiden benannte. Dieser bemerkte, dass sich beim Auflösen von Platin in Königswasser (Salpetersäure und Salzsäure) nicht alles auflöste, sondern ein Rückstand zurückblieb. Aus eben diesem Rückstand extrahierte der Chemiker Palladium. In der ersten Zeit nach seiner Entdeckung wurde Palladium zur Behandlung von Menschen verwendet, die an Tuberkulose litten. Diese Verwendung wurde jedoch aufgrund der unerwünschten Nebenwirkungen schnell wieder eingestellt. Im Jahr 1939, während des Zweiten Weltkriegs, als Platin für die Kriegsanstrengungen stark nachgefragt wurde, wurde Palladium zu einer Alternative zu Platin und begann daher, für die Herstellung von Schmuck verwendet zu werden.

EIN ROBUSTES UND ZUGLEICH LEICHTES MATERIAL

Da Palladium praktisch rein mit einem Feingehalt von 950/1000 verwendet wird, ist es sehr widerstandsfähig. Paradoxerweise gehört es jedoch zu den leichtesten Metallen. Palladium 950 bedeutet 95% reines Palladium und 5% anderes Metall.

EIGENSCHAFTEN VON PALLADIUM

Palladium ist ein weiches Metall von silberner oder weißer Farbe. Es ist Platin sehr ähnlich, bleibt aber neben Osmium, Iridium und Rhodium das Metall mit der geringsten Dichte in der Platingruppe. Es hat eine niedrigere Schmelztemperatur als diese anderen Metalle. Palladium oxidiert nicht und läuft an der Luft nicht an, was ihm einen dauerhaften Glanz verleiht. Diese Eigenschaften machen Palladium zu einem perfekten Metall zum Einfassen aller Arten von Edelsteinen und Schmucksteinen.

VERWENDUNG VON PALLADIUM

Wozu wird Palladium verwendet? Während es früher als nutzloses Metall galt, das zufällig in Minen entdeckt wurde, ist Palladium heute ein Edelmetall, das in vielen Industriezweigen verwendet wird. In der Automobilindustrie ist es für die Herstellung von Katalysatoren unerlässlich. In der Technik wird es zur Herstellung verschiedener Komponenten von Mobiltelefonen und Laptops verwendet. Palladium wird auch als Katalysator für verschiedene chemische Reaktionen verwendet und wird manchmal zur Herstellung von chirurgischen Instrumenten verwendet.

Eine außergewöhnliche weiße Farbe

Palladium, das aus der Platinmine stammt, ist von Natur aus sehr weiß und muss nicht rhodiniert werden. Die Schmuckstücke behalten diesen weißen Glanz und diese Brillanz im Laufe der Zeit bei.

Stempel (Punzen)  von Palladium Palladium - 500/1000 und 950/1000 999/100

Palladium ist seit 2010 offiziell als Edelmetall anerkannt und muss daher zwangsläufig punziert werden. Die Punzierung ist eine staatliche Garantie, die für alle Schmuckstücke aus Edelmetall, die mehr als ein Gramm wiegen, vorgeschrieben ist. Dank dieser offiziellen Auszeichnung ist der Wert von Palladium in der Welt des Schmucks stark gestiegen. Durch das Punzieren kann der Palladiumgehalt des Schmuckstücks genau bestimmt werden, was für den Wert des Schmuckstücks ausschlaggebend ist. Palladiumstempel sind Rechtecke mit abgeschnittenen Kanten, denen der Schriftzug "Pd" vorangestellt ist und die die Maße 500, 950 oder 999 anzeigen.

Jedes Schmuckstück aus Palladium trägt einen staatlichen Garantiestempel. Dieser Stempel kann entweder in der Form "PD950" für Palladium 950 dargestellt werden. Zu beachten ist, dass die MATY-Kollektion ausschließlich aus Palladium 950 besteht.

Die verschiedenen Feingehalte von Palladium

Der prozentuale Anteil von Palladium in einem Metall wird als "Feingehalt" bezeichnet.         Palladium, das in der Schmuckherstellung verwendet wird, wird als "Palladium 500" oder "Palladium 950" bezeichnet. 

Palladium 500: steht für eine Konzentration von 500 Gramm reinem Palladium bei einem Gewicht von 1 kg. 1 Kilogramm und 500 Gramm anderer Metalle, um die Festigkeit zu erhöhen. 

Palladium 950: 950 Gramm reines Palladium in einer Masse von 50 Gramm. 1 Kilogramm und 50 Gramm anderer Metalle, um die Festigkeit zu erhöhen.

  • Palladium 500: 50% reines Palladium und 50% eines anderen Metalls.
  • Palladium 950: 95% reines Palladium und 5% eines anderen Metalls.
  • Palladium 999: 99% reines Palladium und 1% eines anderen Metalls

GEWINNUNG UND GESCHICHTE VON PALLADIUM

Palladium kommt unter anderem in Australien, Russland, Brasilien, Afrika und Amerika vor. Palladium wurde im 19. Jahrhundert zusammen mit Rhodium entdeckt und ist Teil eines Rohplatins.

Wie erkenne ich Schmuck aus Palladium?

Palladium ist ein Metall mit einem natürlich silberweißen Aussehen, das Platin sehr ähnlich ist. Der Unterschied im Aussehen ist daher nicht leicht zu erkennen, aber Palladium ist viel leichter als Platin. Um sicherzugehen, dass ein Schmuckstück aus Palladium besteht, muss man auf die Punzen des Schmuckstücks achten: Rechtecke mit abgeschnittenen Kanten, denen die Aufschrift "Pd" vorangestellt ist und die den Palladiumgehalt angeben.

DAS WUSSTEN SIE DAS?

Palladium wurde sogar zur Behandlung von Tuberkulose in einer Menge von 0,065 g pro Tag (etwa ein Milligramm pro Kilogramm Körpermasse) verschrieben. Da es nicht geeignet war, wurde die Behandlung später durch andere Medikamente ersetzt.

PFLEGE UND REINIGUNG VON PALLADIUM

Palladium ist ein Metall, das uns das Leben insofern erleichtert, als es wenig Pflege benötigt. Waschen Sie Ihren Schmuck einfach in lauwarmem Wasser mit Seife und schrubben Sie das Metall dann vorsichtig mit einer weichen Bürste, um es zu reinigen. Anschließend können Sie sie mit einem weichen Tuch oder einem Staubtuch trocknen.

DIE VORTEILE VON PALLADIUM

Palladium ist ein sehr wertvolles weißes Edelmetall, das dem Platin zum Verwechseln ähnlich sieht. Wie Platin ist es hypoallergen und daher auch für empfindliche Hauttypen geeignet. Dank seines natürlichen Glanzes überdauert es die Zeit mit Bravour und wird auch im Laufe der Jahre nicht matt. Es ist auch ein hartes Metall, das besonders kratzfest ist und gleichzeitig leicht ist (im Gegensatz zu Platin), was ihm einen hohen Tragekomfort im Alltag verleiht, vor allem für diejenigen, die es nicht gewohnt sind, sehr oft Schmuck zu tragen. Der Hauptvorteil von Palladium ist, dass es nicht anläuft. Palladium wird daher seine Farbe und seinen Glanz über Jahre hinweg behalten. Auch der Preis ist einer der Vorteile von Palladium, da es wesentlich erschwinglicher ist als Platin. Wenn man es mit Weißgold vergleicht, ist es zwar teurer, aber es wird keine Rhodinierung, Plattierung oder besondere Pflege erfordern. Es ist also ein sicherer Wert, der es Ihnen ermöglicht, auf lange Sicht beruhigt zu sein und sich an einem immer strahlenden Stück zu erfreuen. Es besitzt beispielhafte Eigenschaften, die ideal für Schmuck sind, der die Zeit überdauert.

Versandtasche anfordern

Kostenlos & unverbindlich

"Versandtasche bestellen" stimme ich den AGB zu und habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.


Garantierte Sicherheit

Die Versandtasche (DHL) ist bis 1.500 € versichert.
Kostenlos

DEUTSCHLANDS BESTE
ONLINE-PORTALE 2022

GESAMTSIEGER

Bei Fragen rufen Sie uns an

+49 40 76 11 64 44

Schnelle Auszahlung

innerhalb von 48 h

Keine Gebühren

& unverbindliche Anfrage

Goldankauf123.de hat 4,92 von 5 Sternen 9483 Bewertungen auf ProvenExpert.com