Infos zum Thema Silberförderung

Silber gewinnt zunehmend an Bedeutung, jedoch unterscheidet sich seine Rolle deutlich von der des Goldes. Es ist weniger als eine sichere Anlage in wirtschaftlich schwierigen Zeiten gefragt, sondern vielmehr aufgrund seiner vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten in der Industrie. Die Nachfrage nach Silber steht daher eng mit der konjunkturellen Entwicklung in Verbindung. 

Die stetige Entwicklung neuer Anwendungen sorgt für einen wachsenden Bedarf an diesem Edelmetall. Von der Medizin über die Beleuchtungsindustrie bis hin zur Textilherstellung hat Silber ein breites Einsatzgebiet.

Silber zeichnet sich durch seine glänzend weiße Farbe aus und besitzt die höchste Lichtreflexionsrate aller Metalle. Eine frische Schnittfläche reflektiert nahezu das gesamte sichtbare Licht, weshalb es für die Herstellung von Spiegeln von großer Bedeutung ist. Zudem verfügt Silber über hervorragende Wärme- und Elektrizitätseigenschaften im Vergleich zu anderen Metallen. 

Aufgrund seiner Weichheit und Dehnbarkeit lässt es sich zu extrem dünnen Folien verarbeiten oder zu unglaublich leichten Drähten ziehen (zum Beispiel 1 km Draht wiegt lediglich 0,1 Gramm). Darüber hinaus zeigt Silber antibakterielle Eigenschaften, wenn es in feinste Partikel zerteilt wird, weshalb es in der Medizin eine wichtige Rolle spielt.

Aktueller Ankaufspreis für Feinsilber in Euro

31,1 Gramm50 Gramm100 Gramm250 Gramm500 Gramm
17,42 €28,00 €56,00 €140,00 €280,00 €

|

Die Silbervorkommen weltweit in der Übersicht

Weltweit sind die Silbervorkommen verteilt und befinden sich in verschiedenen Ländern auf allen Kontinenten. Die größten Silberproduzenten sind Mexiko, Peru, China, Russland und Australien. Diese Länder haben bedeutende Silberminen und tragen maßgeblich zur globalen Silberförderung bei.

Mexiko ist der größte Silberproduzent der Welt und verfügt über reichhaltige Silbervorkommen, die hauptsächlich in den Bundesstaaten Zacatecas, Chihuahua, Durango und Sonora zu finden sind.

In Peru sind die Silbervorkommen ebenfalls beträchtlich, vor allem in den Bergbauzentren Cerro de Pasco und Huancavelica.

China ist ein bedeutender Silberproduzent und fördert das Edelmetall hauptsächlich in der Inneren Mongolei und in der Provinz Yunnan.

Auch Russland trägt wesentlich zur Silberförderung bei, wobei die Hauptproduktionsstätten in Sibirien und im Ural liegen.

Australien ist ein weiterer wichtiger Silberproduzent, mit bedeutenden Vorkommen in South Australia, New South Wales und Queensland.

Neben diesen Hauptproduzenten gibt es noch weitere Länder, die zur weltweiten Silberförderung beitragen, wie zum Beispiel Kanada, Bolivien, Chile, Polen und die USA.

Die Verfügbarkeit von Silbervorkommen hängt von geologischen Faktoren ab, und neue Funde können in Zukunft zu Veränderungen in der weltweiten Silberproduktion führen. Die Nachfrage nach Silber in verschiedenen Industriezweigen, wie Elektronik, Photovoltaik, Schmuckherstellung und Medizin, beeinflusst ebenfalls die Förderaktivitäten und den Preis von Silber auf dem internationalen Markt.

So wird Silber gefördert

Der Abbau von Silber erfolgt in Bergwerken, die speziell für die Gewinnung dieses wertvollen Edelmetalls errichtet werden. Der gesamte Prozess des Silberabbaus kann in mehrere Schritte unterteilt werden.

Zu Beginn steht die Exploration und Prospektion potenzieller Silbervorkommen. Geologen und Experten untersuchen geologische Formationen, um das Vorhandensein von Silbererz zu identifizieren. Wenn vielversprechende Vorkommen entdeckt wurden, folgt die Erschließung der Silbermine. Zugänge zu den Erzvorkommen werden geschaffen, entweder über Schächte, Stollen oder Tagebaue.

Der eigentliche Abbau des Silbers beginnt, bei dem das Erz aus der Mine gewonnen wird. Dies kann durch Sprengen und Abtragen im Tagebau oder durch den Abbau in den Schächten und Stollen geschehen. Das geförderte Erz wird anschließend zerkleinert, um die Ausbeute zu erhöhen und das Silber von anderen Gesteinsmaterialien zu trennen. Dabei kommen Brecher und Mühlen zum Einsatz.

In einem weiteren Schritt wird das zerkleinerte Erz aufbereitet, um das Silber zu konzentrieren. Flotationstechniken oder chemische Prozesse werden verwendet, um das Silber von anderen mineralischen Bestandteilen zu trennen.

Nach der Aufbereitung liegt das sogenannte "Rohsilber" vor. Um es in eine reinere Form zu bringen, wird es in einem Raffinationsprozess veredelt. Dabei kommen verschiedene Verfahren wie Elektrolyse oder Kupellation zum Einsatz.

Das reine Silber wird dann in verschiedenen Formen gewonnen, wie Barren, Granulat oder Pellets. Es kann für verschiedene Anwendungen in der Industrie, Schmuckherstellung, Elektronik und Medizin verwendet werden.

Es ist zu beachten, dass der Silberabbau eine komplexe und oft umweltintensive Aktivität sein kann. Moderne Bergbauunternehmen bemühen sich jedoch zunehmend um eine nachhaltige und umweltfreundliche Förderung von Silber, um die Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren.

Versandtasche anfordern

Kostenlos & unverbindlich

"Versandtasche bestellen" stimme ich den AGB zu und habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.


Garantierte Sicherheit

Die Versandtasche (DHL) ist bis 1.500 € versichert.
Kostenlos

DEUTSCHLANDS BESTE
ONLINE-PORTALE 2022

GESAMTSIEGER

Bei Fragen rufen Sie uns an

+49 40 76 11 64 44

Schnelle Auszahlung

innerhalb von 48 h

Keine Gebühren

& unverbindliche Anfrage

Goldankauf123.de hat 4,92 von 5 Sternen 9403 Bewertungen auf ProvenExpert.com