Was ist Kolloidales Gold?

Kolloidales Gold, ein faszinierendes und viel diskutiertes Thema in der Welt der alternativen Gesundheitspraktiken und der Nanotechnologie, hat in den letzten Jahren erhebliche Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Diese winzigen Goldpartikel, die in einer flüssigen Lösung suspendiert sind, haben in verschiedenen Bereichen Anwendung gefunden, von der alternativen Medizin bis zur Elektronik. In diesem Artikel werden wir einen Blick auf das aufregende Thema des kolloidalen Golds werfen, seine Herstellung, seine potenziellen Nutzen und die kontroversen Debatten, die damit verbunden sind. Tauchen wir ein in die Welt des kolloidalen Golds und entdecken, warum es so viel Interesse geweckt hat.

Verwendung

Seit alters her wird dieses spezielle Metall verwendet, um gegen Ängste und Angststörungen vorzugehen, was dazu beiträgt, emotionale Stabilität zu fördern und die Konzentrationsfähigkeit zu steigern. Tatsächlich verhält es sich ähnlich wie ein Superleiter, da es die Übertragung von Nervenimpulsen verbessert. Seine Vorteile sind von unschätzbarem Wert für Menschen jeden Alters, von Schülern bis hin zu Erwachsenen, da es dazu beitragen kann, geistige, körperliche und energetische Leistungsfähigkeit zu steigern. 

Darüber hinaus kann es die Stimmung von Personen verbessern, die unter niedrigen Schwingungen wie Depressionen, Traurigkeit, Angst und Frustration leiden, indem es ein Gefühl der Entspannung und Sicherheit vermittelt. Es reguliert den Blutkreislauf, unterstützt die Funktionen des Herzens, stärkt das Immunsystem und fördert die natürlichen Abwehrkräfte des Körpers.

Ist Kolloidales Gold echtes Gold?

Kolloidales Gold besteht aus einer Lösung oder Suspension von winzigen Goldpartikeln in der Regel in Wasser. Die Farbe des kolloidalen Materials variiert normalerweise und kann entweder weinrot sein (bei kugelförmigen Partikeln unter 100 Nanometer) oder blau/lila (bei größeren kugelförmigen Partikeln oder Nanostäbchen).

Warum hat kolloidales Gold eine purpurfarbene Tönung?

Die purpurfarbene Tönung entsteht aufgrund größerer Partikel, während die blaue Färbung durch noch größere Partikel erzeugt wird. Wenn Salze zu den rosafarbenen Lösungen hinzugefügt werden, kommt es zu einer Gerinnung und einer Farbveränderung von Violett zu Blau und Grau. Umgekehrt ändert sich die Transmissionsfarbe von Grün zu Violett, wenn Blattgold mit Zyanid verdünnt wird.

Geschichte der medizinischen Verwendung von Gold

Die ersten Aufzeichnungen über die Verwendung von Gold zu medizinischen und heilenden Zwecken stammen aus Alexandria, Ägypten. Vor mehr als 5.000 Jahren verwendeten die Ägypter Gold zur geistigen, körperlichen und spirituellen Reinigung. Die Alten glaubten, dass Gold die Lebensenergie im Körper stimuliert und die Schwingungen auf allen Ebenen erhöht. Die Alchemisten von Alexandria entwickelten ein "Elixier" aus flüssigem Gold und betrachteten Gold als ein mystisches Metall, das die Vollkommenheit der Materie symbolisiert. Sie glaubten, dass die Anwesenheit von Gold im Körper eine Vielzahl von Krankheiten beleben, verjüngen und heilen sowie Jugend und vollkommene Gesundheit wiederherstellen würde. Kolloidales Gold wurde erstmals 1857 von dem renommierten englischen Chemiker Michael Faraday in reiner Form hergestellt, und es wurden viele verschiedene Anwendungen für die erstaunlichen Lösungen aus "aktiviertem Gold" entdeckt.

Versandtasche anfordern

Kostenlos & unverbindlich

"Versandtasche bestellen" stimme ich den AGB zu und habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.


Garantierte Sicherheit

Die Versandtasche (DHL) ist bis 1.500 € versichert.
Kostenlos

DEUTSCHLANDS BESTE
ONLINE-PORTALE 2022

GESAMTSIEGER

Bei Fragen rufen Sie uns an

+49 40 76 11 64 44

Schnelle Auszahlung

innerhalb von 48 h

Keine Gebühren

& unverbindliche Anfrage

Goldankauf123.de hat 4,92 von 5 Sternen 9917 Bewertungen auf ProvenExpert.com