Fachwissen über Silberlegierungen

Silber ist ein Edelmetall, dessen Ursprünge auf etwa 3.000 v. Chr. zurückgehen. Unsere Faszination für Silber ist bis heute ungebrochen, nicht nur wegen seiner ästhetischen Eigenschaften, sondern auch wegen seiner praktischen Anwendungen, die vielleicht weniger bekannt sind, aber in vielen Branchen wie der Medizin- und Elektroindustrie eine wesentliche Rolle spielen. Wussten Sie zum Beispiel, dass Silber fantastische antibakterielle Eigenschaften hat, mit denen man Bakterien abtöten kann?

In seiner reinsten Form ist Silber extrem weich und kann aufgrund seiner mangelnden Festigkeit für die Verwendung in Schmuckstücken unpraktisch sein. Es ist jedoch ideal für bildhauerische Arbeiten und Emaillierungen, bei denen reines Metall vorzuziehen ist, um Verunreinigungen zu vermeiden, die die Haftung der Emaille beeinträchtigen können. Bei den meisten auf dem Markt befindlichen Anwendungen von Silber handelt es sich um legierte Werkstoffe, die zusätzliche Bestandteile enthalten, um ihnen z. B. Festigkeit oder rutschhemmende Eigenschaften zu verleihen.

Preis für Silberbesteck im Ankauf in Euro

Legierung100 Gramm250 Gramm500 Gramm1000 Gramm
999 Silber56,00 €140,00 €280,00 €560,00 €
925 Silber49,00 €122,50 €245,00 €490,00 €
900 Silber47,00 €117,50 €235,00 €470,00 €
835 Silber43,00 €107,50 €215,00 €430,00 €
800 Silber41,00 €102,50 €205,00 €410,00 €
700 Silber37,00 €92,50 €185,00 €370,00 €
625 Silber30,00 €75,00 €150,00 €300,00 €

|

Silber ist ein sehr weiches Metall und wird mit anderen Metallen, insbesondere Kupfer, legiert. Manchmal werden Nickel und Zink hinzugefügt, um die Härte zu erhöhen. Es wird sowohl in der Schmuck- als auch in der Goldschmiedekunst verwendet, entweder allein mit seinen eigenen Legierungen oder als Bestandteil anderer Legierungen, insbesondere von Gold. Legierungen sind sehr wichtig. Sterlingsilber wird für Schmuck, Silberwaren usw. verwendet, bei denen das Aussehen wichtig ist. Diese Legierung enthält 92,5 % (oder 925 Tausendstel) Silber und den Rest Kupfer und ein anderes Metall. Silbermünzen bestehen in der Regel aus 90 % Feinsilber (900/1000). Silber kann mit allen Metallen mit niedrigem Schmelzpunkt legiert werden, z. B. mit Zink (Zn), Zinn (Sn), Iridium (Ir) usw. Die häufigste Legierung ist Silber/Kupfer. Eines der Probleme mit Silberlegierungen ist, dass sie recht schnell oxidieren.

Es fällt auf, dass sich nach einer gewissen Zeit die Farbe ändert und gelb, blau, schwarz usw. erscheint. Heutzutage hat diese Eigenschaft keine allzu große Bedeutung mehr, da es eine Vielzahl von Produkten und Systemen für die Reinigung gibt. Darüber hinaus gibt es heute ein breites Angebot an Silbergegenständen, die mit einem speziellen Lack beschichtet sind, der die Oxidation verhindert und sie so weiß und glänzend wie am ersten Tag hält. Aber das ist nicht genug, denn dieser Lack ist nicht für alle Silberprodukte geeignet. Zum Beispiel würde ein Besteck mit einem solchen Schutz nicht lange halten. Wenn manche Menschen Silberschmuck tragen, wird er sofort schwarz, während andere ihn sauber und weiß halten. Dies ist auf die Transpiration zurückzuführen. Wenn Sie sehr sauer sind, wird das Silber schneller oxidieren als bei jemandem, der weniger schwitzt und dessen Schweiß weniger sauer ist. Andere wichtige Silberlegierungen werden in der Zahnmedizin verwendet.

Wie viele Qualitäten von Silber gibt es?

Abgesehen von nahezu reinem Silber, das für die Herstellung von Münzen oder Silberbarren verwendet wird, sind die meisten Produkte, die als Silber verkauft werden, in der Regel Gegenstände aus Silberlegierungen. Daher ist es wichtig, zwischen hochreinem Feinsilber und den verschiedenen Silberlegierungen zu unterscheiden. Der Grad der Legierung zwischen diesem Edelmetall und anderen Metallen bestimmt den Reinheitsgrad des Schmucks. Auf dieser Grundlage können Sie 950er Silber, 925er Silber, 900er Silber und 800er Silber (helles Silber) finden. 925 oder Sterlingsilber wird so genannt, weil es zu 92,5 % aus Silber und der Rest aus einem anderen Metall wie Kupfer besteht. Seit jeher werden Edelmetalle wie Silber, Gold oder auch Platin zur Herstellung von Schmuck- und Goldschmiedeartikeln verwendet. In den letzten Jahrzehnten wurden zunehmend verschiedene Silberlegierungen verwendet, um Produkte mit unterschiedlichen Eigenschaften herzustellen: Farblegierungen für mehr Glanz zum Beispiel. So sind beispielsweise weiße Legierungen sehr begehrt. Eine Silberlegierung stellt eine Kombination von Silber mit anderen Metallen dar und diese Art der Zusammensetzung spielt eine wichtige Rolle bei der Herstellung von Schmuck wie Ringen, die widerstandsfähig und unempfindlich gegen Verformung sein müssen. Feinsilber ist Silber, das einen sehr hohen Reinheitsgrad oder Feinheitsgrad hat: 99,9 %, daher die gebräuchliche Bezeichnung 999er-Silber.

Feinsilber

Feinsilber - (99,9% rein): Das reinste Silber auf dem Markt. Es ist extrem weich, sehr formbar und lässt sich leicht löten, wobei es kaum anläuft. Der in der Edelmetallindustrie am häufigsten verwendete Reinheitsgrad von Silber ist "fine silver" oder Feinsilber.

Britannia Silber

Britannia-Silber - (95,8 % rein): Britannia-Silber ist etwas weicher als Sterling-Silber und wird mit 4,2 % Kupfer legiert. Es wird häufig für dekorative Silbermünzen verwendet. Die Haltbarkeit und der Preis von Sterlingsilber haben dazu geführt, dass Britannia-Silber heute bei Juwelieren und Silberschmieden weniger beliebt ist.

Sterling Silber

Sterlingsilber - (92,5% rein): Das beliebteste Silber für Schmuck. Sterlingsilber wird mit 7,5 % Kupfer legiert, um ihm Festigkeit und Haltbarkeit zu verleihen, und hat die Farbe und die Verarbeitungseigenschaften, die wir alle kennen. Wenn der Schmuck aus Sterlingsilber besteht, ist er länger haltbar. Bei richtiger Pflege bleibt es glänzend, und wiederholtes Reiben beeinträchtigt seine Qualität nicht. Im Laufe der Zeit kann das Silber dunkler werden. Man spricht von Silberschwärzung, einer natürlichen chemischen Veränderung, die wieder verschwindet, sobald das Schmuckstück wieder gepflegt wird. Wenn seine Struktur aufgrund von Stößen tiefe Kratzer aufweist, genügt es, das Schmuckstück zu bürsten und zu polieren, um es wieder in seinen ursprünglichen Zustand zu versetzen. Es ist sogar möglich, Silberschmuck durch Schneiden, Löten oder das Hinzufügen von Ziersteinen zu verändern. Sterlingsilber ist oxidationsbeständig und sehr widerstandsfähig.

Electrum

Electrum, eine natürliche Legierung aus Silber und Gold mit manchmal Spuren von Kupfer, Platin oder anderen Metallen, wurde von den antiken Gesellschaften als Währung und zur Verkleidung von Schmuck und Statuen verwendet. Je nach Spurenmetallen kann Elektrum ein hervorragender Leiter für Elektrizität sein. Shibuichi, eine Legierung, die hauptsächlich aus Kupfer und 15-25% Silber besteht, wurde in Japan zum Beschichten von Schwertern verwendet.

Eco-Silber

Eco-Silber - (92,5% rein): Sterlingsilber aus 100% recycelten Abfällen aus der Medizin- und Elektronikindustrie mit zertifizierter Rückverfolgbarkeit. Argentium Silber

Argentium Silber

Argentium Silber - (93,5% rein): Legiert mit Germanium für eine höhere Anlaufbeständigkeit und eine weißere Oberfläche ähnlich wie Feinsilber. Außerdem ist es sehr haltbar und robust. Argentium-Silber wurde unter anderem entwickelt, um das Problem des Anlaufens zu bekämpfen, und erzeugt beim Polieren eine sauberere, weißere Oberfläche, so dass keine Silber- oder Rhodiumbeschichtung erforderlich ist, um einen perfekten Glanz zu erzielen. Wenn Sie etwas auf einer großen Fläche ausstellen wollen, kann es sich durchaus lohnen, Argentium-Silber zu verwenden. Bitte beachten Sie, dass die für dieses Silber verwendeten Werkzeuge getrennt von Ihren Standardwerkzeugen aufbewahrt werden sollten, um Kreuzkontaminationen zu vermeiden.

Versandtasche anfordern

Kostenlos & unverbindlich

"Versandtasche bestellen" stimme ich den AGB zu und habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.


Garantierte Sicherheit

Die Versandtasche (DHL) ist bis 1.500 € versichert.
Kostenlos

DEUTSCHLANDS BESTE
ONLINE-PORTALE 2022

GESAMTSIEGER

Bei Fragen rufen Sie uns an

+49 40 76 11 64 44

Schnelle Auszahlung

innerhalb von 48 h

Keine Gebühren

& unverbindliche Anfrage

Goldankauf123.de hat 4,92 von 5 Sternen 9403 Bewertungen auf ProvenExpert.com