Was sind die größten gefundenen Goldnuggets?

Seit Anbeginn der Goldrausch-Ära und des Goldabbaus hat die Entdeckung eines außergewöhnlich großen Goldnuggets stets für enorme Aufregung gesorgt. Die Nachricht von der Entdeckung eines solchen Prachtexemplars hat unzählige Menschen dazu inspiriert, selbst ihr Glück in der Goldsuche zu versuchen.

Typischerweise entstehen Goldnuggets durch die Bewegung von Wasser über Ablagerungen und Sedimenten. Es gibt jedoch auch Fälle, in denen Goldnuggets in sogenannten Seifenlagerstätten vorkommen, die durch verschiedene geologische Bewegungen gebildet werden. Eine weitere Möglichkeit, Goldnuggets zu finden, besteht in der Nähe von Goldadern, wobei das Gold mit Hilfe von technischen Geräten aus dem harten Gestein extrahiert wird.

Unter den zahlreichen Funden großer Goldnuggets gibt es einige, die als die größten weltweit gelten. Häufig hört man Geschichten über historische Goldnuggets von enormer Größe, deren Verbleib jedoch oft unklar ist. Es wird angenommen, dass viele dieser riesigen Goldnuggets zu Goldmünzen oder Goldbarren eingeschmolzen wurden. Ein solches Beispiel ist der "Welcome Stranger", der 1869 in Australien mit einem Gewicht von 70 Kilogramm reines Gold gefunden wurde. Kurz nach seiner Entdeckung wurde der "Welcome Stranger" jedoch eingeschmolzen und in Goldbarren umgewandelt, die dann zur Bank of England verschifft wurden. Heute kann eine Nachbildung des "Welcome Stranger" Goldnuggets im städtischen Museum von Melbourne besichtigt werden.

Daher präsentieren wir hier lediglich einige der größten Goldnuggets, die noch erhalten sind und öffentlich besichtigt werden können. Diese Goldnuggets haben eine gewisse Berühmtheit erlangt und sind für die Öffentlichkeit zugänglich.

Aktuelle Ankaufspreise für Feingold (999Gold)

1 Gramm1/8 Unze1/4 Unze1/2 Unze1 Unze

Live Edelmetall Rechner

|

Pepita Canaã (Kanaan-Nugget)

Im Jahr 1983 wurde im brasilianischen Bundesstaat Pará in der Goldminenregion Serra Pelada, auch als "Nackter Berg" bekannt, von einem Bergarbeiter namens Júlio de Deus Filho das größte erhaltene Goldnugget der Welt entdeckt. Dieses beeindruckende Nugget, bekannt als Pepita Canaã oder Kanaan-Nugget, wog stolze 60,82 Kilogramm brutto, mit einem reinen Goldanteil von 52,33 Kilogramm. Dies entspricht insgesamt 1682 Feinunzen Gold.

Die Banco Central do Brasil erwarb das Pepita Canaã-Goldnugget im Jahr 1984. Heute wird es im "Gold Room" des Geldmuseums der brasilianischen Zentralbank in Brasília, der Hauptstadt Brasiliens, ausgestellt.

Ursprünglich war das Pepita Canaã-Nugget sogar noch größer, zerbrach jedoch in mehrere Teile während seiner Bergung aus der Erde. In den frühen 1980er Jahren war die Serra Pelada in Pará eines der weltweit bekanntesten Goldabbaugebiete und zog über 100.000 freiberufliche Goldsucher an, die unter extrem gefährlichen Bedingungen Gold abbauten. Aufgrund von Überschwemmungen in der Region wurde ab Ende der 1980er Jahre das Suchen nach Gold in diesem Gebiet von staatlicher Seite verboten.

Das Golden Triangle (Das Große Dreieck)

Das Golden Triangle ist das zweitgrößte noch existierende Goldnugget der Welt und wurde 1842 von Nikofor Syutkin im Gebiet Miass im Ural in Russland gefunden. Es wiegt insgesamt 36,2 Kilogramm, wovon 32,94 Kilogramm reines Gold sind, was einem Goldgehalt von 91% des gesamten Nuggets entspricht. Das Golden Triangle besteht aus der Form eines Dreiecks und wurde lediglich 3,5 Meter unter der Erdoberfläche entdeckt. Insgesamt enthält das Nugget 1059 Feinunzen Gold.

Das Golden Triangle befindet sich im Besitz Russlands und wird im Kreml in Moskau ausgestellt, wo es von der Öffentlichkeit besichtigt werden kann. Früher war der Ural eine der bedeutendsten Goldabbauregionen Russlands, aber heutzutage wird der Großteil des Goldabbaus im Osten Russlands betrieben. Russland gehört zu den weltweit drittgrößten Goldproduzenten.

Hand of Faith (Hand des Glaubens)

Die "Hand des Glaubens" ist das drittgrößte Goldnugget der Welt und wurde 1980 von einem Einheimischen namens Kevin Hillier in der Gegend von Kingower, Victoria, Australien, entdeckt. Dieses beeindruckende Goldnugget wiegt 27,66 Kilogramm und hat die Besonderheit, dass es mithilfe eines Metalldetektors gefunden wurde. Die "Hand des Glaubens" enthält insgesamt 875 Feinunzen Gold.

Kevin Hillier verkaufte das Goldnugget für über eine Million US-Dollar an das Golden Nugget Casino in Las Vegas, Nevada, USA. Heute wird die "Hand des Glaubens" im Eingangsbereich dieses Casinos in Las Vegas ausgestellt.

Normandie Nugget

Im Jahr 1995 wurde das Normandie Nugget mit einem Gewicht von 25,5 Kilogramm, was 820 Feinunzen entspricht, in den bedeutenden Goldminen von Kalgoorlie im Westen Australiens in einem ausgetrockneten Flussbett entdeckt. Der Feingoldgehalt des Normandie Nuggets liegt zwischen 80% und 90%.

Die Normandy Mining Company, die heute zu Newmont Australia gehört, erwarb das Normandie Nugget im Jahr 2000, nachdem die australische Regierung Einwände gegen den Versuch des Finders erhoben hatte, ein derart kulturell bedeutsames Objekt ins Ausland zu verkaufen. Seitdem wird das Normandie Nugget im Museum der Perth Mint in der historischen Stadt Perth ausgestellt.

Westaustralien ist seit 1880 eines der führenden Goldabbaugebiete Australiens und gehört zu den zweitgrößten Goldproduzenten weltweit.

Ironstones "Kronjuwel"

Das Goldnugget "Crown Jewel" von Ironstone ist ein einzigartiges Stück kristallines Blattgold. Es wurde im Dezember 1992 von der Sonora Mining Company in Kalifornien, USA, entdeckt. Das Goldnugget war von Quarzgestein umgeben, und nachdem der Großteil des Quarzes durch eine spezielle Säure entfernt wurde, blieb ein Goldanteil von 16,4 Kilogramm übrig.

Das Ironstone-"Nugget" befindet sich derzeit in einem Museum für Kulturerbe in Ironstone Vineyards in Kalifornien und kann von der Öffentlichkeit besichtigt werden. Gold und der Goldabbau sind seit dem Goldrausch von 1840 bis in die Anfänge der 1850er Jahre eng miteinander verknüpft. Die USA sind immer noch ein wichtiger Goldproduzent weltweit und stehen in der Weltrangliste an vierter Stelle, nach China, Australien und Russland.

Dennoch sind die Bundesstaaten Nevada und Alaska mittlerweile die beiden führenden Goldproduzenten in den USA. In Kalifornien gibt es jedoch weiterhin Goldabbauaktivitäten, darunter die Mesquite-Goldmine von New Gold.

Versandtasche anfordern

Kostenlos & unverbindlich

"Versandtasche bestellen" stimme ich den AGB zu und habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.


Garantierte Sicherheit

Die Versandtasche (DHL) ist bis 1.500 € versichert.
Kostenlos

DEUTSCHLANDS BESTE
ONLINE-PORTALE 2022

GESAMTSIEGER

Bei Fragen rufen Sie uns an

+49 40 76 11 64 44

Schnelle Auszahlung

innerhalb von 48 h

Keine Gebühren

& unverbindliche Anfrage

Goldankauf123.de hat 4,92 von 5 Sternen 9483 Bewertungen auf ProvenExpert.com